Home / Über uns / Unternehmen

Das Unternehmen

Eigentümer: Österreichischer Bundesfeuerwehrverband
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Wilfried Pausa
Stellvertreter: Ing. Johann Ettel, MSc.
Beirat: 5 Mitglieder des ÖBFV Präsidiums

- Präsident
- 2 Vizepräsidenten
- Referatsleiter 2 "Recht & Organisation"
- Referatsleiter 6 "Finanzen"

Da der ÖBFV 100%-Eigentümer der Prüfstelle ist, fließen auch sämtliche Gewinne der Prüfstelle an den ÖBFV und somit an das Feuerwehrwesen in Österreich.

Die Prüfstelle für Brandschutztechnik hat als eine der ersten staatlich autorisierten Prüfstellen in Österreich im Mai 1993 um Akkreditierung als Prüf- und Inspektionsstelle gem. Österr. Akkreditierungsgesetz 1992 und EN 45000-Serie angesucht. Das Audit fand im März 1996 statt, der Akkreditierungsbescheid wurde im Februar 1997 ausgestellt.

Seit der Erstakkreditierung erfolgte 2003 die erste und im Juli 2008 die zweite Reakkreditierung (§ 13 -Überprüfung gem. Akkr.Ges., 2008 bereits nach den Normen ÖVE/ÖNORM EN ISO/IEC 17020 und 17025), die 3. Reakkreditierung wurde im April 2013 durchgeführt und mit Bescheid BMWFJ-92.714/0277-I/12/2013 positiv abgeschlossen. Alle 12-16 Monate führt die Akkreditierungsstelle (BMfWA) eine periodische Überprüfung (Kontrollaudit) durch, die jeweils von ein oder zwei Sachverständigen vorgenommen wird. Eine Reakkreditierung dauert 2-3 Tage. Das Audit wird von einem Lead-Auditor sowie 2 weiteren Sachverständigen vorgenommen.

Zeichnungsberechtigte gem. Akkreditierungsbescheid sind derzeit:

Dipl.-Ing. Wilfried PAUSA
Dipl.-Ing. Wolfgang STEINKELLNER
Ing. Johann Ettel, MSc.
Richard PAUSA

Qualitätssicherungsbeauftragte:
DI Peter Schredl

Akkreditierungsumfang:
Technische Brandschutzanlagen (Brandmeldeanlagen, Sprinkleranlagen, Brandrauchentlüftungsanlagen, Gaslöschanlagen, Feuerlöschpumpen etc.) den genauen Akkreditierungsumfang finden Sie im aktuellen Bescheid des BMFJW.
Eine genaue Auflistung der akkreditierten Prüfgebiete finden Sie bei den Dienstleistungen.

Qualitätsmanagement:
Die Anforderungen an eine akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle sind in den neuen ÖVE/ÖNORM EN ISO/IEC 17020 und 17025 festgelegt, nach der auch die Checklisten der Akkreditierungsstelle für ihre laufende Kontrolltätigkeit und für die Reakkreditierungsaudits erstellt sind.

Die Norm sieht ein umfangreiches Qualitätsmanagement vor, dessen wichtigste Punkte sind:

  • Nachweis der Sicherstellung einer der Norm entsprechenden Qualität
  • laufende Aktualisierung des Qualitätsmanagement-Handbuches
  • Festlegung von Qualitätsmanagementzielen
  • den Anforderungen entsprechende Schulungsprogramme
  • Festlegung von Prozessen, die in regelmäßigen Abständen die Erreichung von Vorgaben und Zielen überprüfen
  • Erstellung von Auditplänen
  • Maßnahmen zur Überprüfung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit
  • Beschwerdewesen

All diese Maßnahmen sind laufend auf ihre Effizienz zu überprüfen, zu bewerten und nach Möglichkeit zu verbessern.

Instrumente hiezu sind:

  • interne Audits, Witnessaudits
  • jährliches Management-Review
  • Auswertung von Audits und Kennzahlen

Organisation:

Die fachliche und organisatorische Leitung ist wie folgt geregelt:
-    Geschäftsführer und Leitung der Prüfstelle: Dipl.-Ing. Wilfried Pausa
-    Abteilung akkreditierter Bereich: Dipl.-Ing. Wilfried Pausa
-    Abteilung nicht akkreditierter Bereich: Ing. Johann Ettel, MSc.

- Assistentin der Geschäftsführung: Mag. Brigitte Schäfer
- Marketing & PR: Mag. (FH) Pamela Hniliczka

Die Prüfstelle hat in allen Bundesländern mit Ausnahme von Niederösterreich Außenstellen mit eigenen Büroräumlichkeiten, von denen aus die Prüfaufträge im jeweiligen Bundesland im Bereich des vorbeugenden Brandschutzes bearbeitet werden; Niederösterreich wird von Wien aus betreut.

Insgesamt stehen in Österreich ca. 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Betreuung unserer Kunden zur Verfügung.

Beschwerdesystem:

Wir betreiben ein äußerst effektives und wirksames Beschwerdesystem. Soferne Sie eine Beschwerde haben, richten Sie diese bitte formlos unter Angabe der FT-Zahl und der genauen Objektadresse direkt an unseren Qualitätssicherungsbeauftragten Dipl.-Ing. Peter Schredl.

Erklärung zur Qualitätspolitik


Erklärung zur Unparteilichkeit

Weiters ist die Prüfstelle für Brandschutztechnik im ANKÖ gelistet.
Hier finden Sie das aktuelle Führungszertifikat ANKÖ 2016.

Geschäftsführung und Geschäftsstelle: Voitgasse 4, 1220 Wien, Tel: +43 (0)1 544 12 33, office@pruefstelle.at